LOGIN:to.get.net|
Sie befinden sich hier: Deutscher Verpackungskongress // Rückblick // 2008 // Agenda 2008 

Programm|Agenda

DEUTSCHER VERPACKUNGSKONGRESS 2008
12. Juni 2008 im Steigenberger Hotel Berlin

Moderation: Normen Odenthal, ZDF "heute nacht"

Brennpunktthema:|Nachhaltigkeit in der Verpackungsindustrie

10.00

„Ökologische Kriterien für Nachhaltigkeit und Möglichkeiten der Bewertung“

Andreas Detzel, ifeu - Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH

 

10.30

„Fossile und nachwachsende Rohstoffe für Verpackungen: Marktentwicklungen und Preistrends“

Michael Carus, nova-Institut GmbH

 

11.00

„Probleme beim täglichen Umgang mit dem Handel in Bezug auf Forderungen zur Nachhaltigkeit“

Goetz Eckhardt, Unilever

 

11.30

Podiumsdiskussion mit o. g. Referenten:

„Nachhaltigkeit – sind wir der Herausforderung für die Zukunft gewachsen?“

 

12.00

Mittagessen

 

Time-to-Market|Vorgehensweisen und Erfolgsgeschichten

13.30

„Von der Idee bis zur erfolgreichen Produkteinführung“; Erfolgsgeschichten aus der Getränkeindustrie

Peter Böttger, Deco Glas GmbH

 

14.00

„Über die Natur von Marken - Deutsche See frisch verpackt“

Arne Jacob Schultchen, feldmann+schultchen design studios

 

14.30

„Entwicklungszeitverkürzung durch Open Innovation“

Dr. Ellen Enkel, Universität St. Gallen

 

15.00

Kaffeepause

 

Time-to-Market|Hilfsmittel für schnelle Umsetzung

15.30

„Rapid Prototyping als Instrument zur Beschleunigung der Produktentwicklung“

Prof. Dr. Andreas Gebhardt, CP-Centrum für Prototypenbau GmbH

 

16.00

„Optimierung der Time-to-Market durch modulare Maschinenkonzepte“

Dr. Thomas Cord, ELAU AG

 

16.30

„Verpackungsthemen der Zukunft“

Thomas Reiner, Deutsches Verpackungsinstitut e. V.

 

17.00

Veranstaltungsende

 

19.00 Uhr Abendveranstaltung

Nur 500 m vom Tagungshotel entfernt, im Schatten des berühmten Kranzler Eck, am Puls der Stadt zwischen Kürfürstendamm und Bahnhof Zoo findet das exklusive und exquisite „City-Barbecue“ statt. Eingeladen sind alle Kongressteilnehmer und deren Begeleitung.

ZIELGRUPPE

Geschäftsführer, Leiter Marketing und Verpackung sowie alle Entscheidungsträger entlang der Supply Chain, insbesondere aus der Konsumgüterindustrie, Markenartikel- und Verpackungshersteller.

Nach oben