LOGIN:to.get.net|
Sie befinden sich hier: Deutscher Verpackungskongress // Rückblick // 2011 // Agenda 2011 

Agenda

Donnerstag, 24. März 2011

10.00 Uhr

Begrüßung durch Dagmar Binder

TV-Moderatorin und Journalistin

I. Sustainability

10.15 Uhr

Cradle to Cradle Prinzip – der ewige Kreislauf

Prof. Michael Braungart. EPEA Internationale Umweltforschung GmbH
Umweltaktivist und wissenschaftlicher Direktor

11.00 Uhr

Biopolymere auf dem Vormarsch. Modetrend oder Notwendigkeit?

Prof. Dr. Hans-Josef Endres, FH Hannover, Fakultät II, Abteilung Bioverfahrenstechnik

11.30 Uhr

Wie kommuniziert man Qualität? Gerolsteiner Mineralwasser - Nachhaltigkeit - Verpackung

Marcus Macioszek, Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG
Leiter Marketing

12.00 Uhr

Mittagessen und Zeit für Gespräche

II. Emerging Trends

13.30 Uhr

PUMAVision und Clever Little Bag - Von der Idee zur Umsetzung

Stefan D. Seidel, PUMA AG
Deputy Head PUMA. Safe Global

14.00 Uhr

Verpackungstrends bei Nestle

Adrienne Heon-Kleinen, Nestlé AG
Corporate Innovation & Strategy Manager

14.30 Uhr

Verpackung. Macht. Charakter.

Dominic Bakic,  DieterBakicEnterprises
Chief Executive Officer

15.00 Uhr

Erfrischungspause

III. Operational Excellence

15.45 Uhr

Lean production - Prinzipien und Nutzen der schlanken Produktion

Stephan Bestehorn, rlc packaging
Geschäftsführender Gesellschafter

16.15 Uhr

Wie kommt das Neue ins Unternehmen?
Innovationsprinzip Zufall - Die Roulettekugel als Routenplaner

Ulf Pillkahn, Buchautor und bei Siemens für Zukunftstechniken zuständig

17.00 Uhr

Gemeinsamer Abschluss

19.00 - 23.00 Uhr

Abendveranstaltung

die Deutschte Beteiligungsgesellschaft und das dvi laden alle Kongressteilnehmer herzlich zur Abendveranstaltung ein.

Den Rahmen bildet das „40seconds“ unmittelbar am Potsdamer Platz, mit seinem 360˚-Rundumblick über Berlin ist die Location weit über die Grenzen der Hauptstadt hinaus bekannt. Der beliebte Veranstaltungsort bietet alle Annehmlichkeiten um nach einem kompakten und informativen Kongresstag interessante Kontakte zu schließen und zu pflegen sowie persönliche Netzwerke auszubauen.

Freitag, 25. März 2011

Exkursionen

09.00 - 13.00 Uhr

Im Rahmen des Deutschen Verpackungskongresses bietet das dvi einen Blick in die Praxis. Die Kongressteilnehmer können an einer der folgenden Exkursionen teilnehmen:

Besichtigung des Kraft Foods Kaffeewerks in Berlin
(ausgebucht)

(Nur für Kongressteilnehmer, die nicht für Wettbewerber tätig sind)
Seit 1958 ist Jacobs in Berlin ansässig. Im Jahr 1961 begann die Produktion in der Prinzenstraße. 1981 eröffnete das Unternehmen dann in der Nobelstraße das heutige Röstwerk. Damit betreibt Kraft Foods in Berlin eine der größten und modernsten Röstkaffee-Produktionsanlagen der Welt. Das Werk ist Hauptlieferant für den deutschen Kaffeemarkt. Dort werden Marken wie Jacobs Krönung, Kaffee Onko, Kaffee Hag und Tassimo T Discs Kaffee und Tee produziert.

Besichtigung der KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin
(ausgebucht)
Die „KPM WELT“ lädt zu einem Rundgang durch die im Jahre 1763 von Friedrich dem Großen erworbene Porzellan-Manufaktur ein. Die Exkursionsteilnehmer können die Arbeitsschritte bei der Herstellung der Porzellane live miterleben und Mitarbeitern während der Porzellan-Modellage und -Malerei über die Schulter schauen und gewinnen anhand kostbarer Schaustücke einen Überblick über die Geschichte des Berliner Porzellans. Zugleich mit dem Herstellungsprozess werden die Bedeutung und die Qualitätsmerkmale künstlerisch-handwerklichen Schaffens auf höchstem Niveau vermittelt, eine auf langer Tradition beruhende Kompetenz und Meisterschaft.