Prof. Dr. Claus Hipp

Prof. Dr. Claus Hipp | Geschäftsführender Gesellschafter | HiPP-Werk Georg Hipp OHG

Prof. Dr. Claus Hipp steht seit Jahrzehnten in Deutschland und Europa als Vorbild für eine ökologische und qualitativ hochwertige Babynahrungs-Produktion. Mit hohem persönlichen Engagement und großer Innovationskraft hat er als „Bio-Pionier“ schon früh wesentliche Impulse für nachhaltiges Wirtschaften gesetzt.

Nach oben

Line Kerrad

Line Kerrad | Geschäftsführerin | Stratégir GmbH

  • Studium der Wirtschaftswissenschaften in Paris, Universität Panthéon-Sorbonne
  • Seit 2004 Geschäftsführerin der Stratégir GmbH, die zur unabhängigen Marktforschungsgruppe Stratégir mit Sitz in Bordeaux gehört.  Stratégir ist auf Consumer und Shopper Research in den Branchen Konsum- und Luxusgüter sowie OTC-Produkte spezialisiert.
  • Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die Forschung rund um das Verkaufsregal, insbesondere die Packungsforschung

Nach oben

Johannes Linden

Johannes Linden | Geschäftsführer | Mall + Herlan GmbH

Zur Person:

Johannes Linden (43) übernahm im Mai 2007 die Geschäftsführung der Mall + Herlan GmbH in Pfinztal, einer Tochter der schweizerischen WIFAG-Polytype Holding AG. Neben den Tochterfirmen Mall + Herlan Schweiz AG und Mall + Herlan Italia SRL, gehört auch die Mall + Herlan MB GmbH, vormals Metzger&Becker GmbH zu der Geschäftseinheit "Metal" und damit zu seinem Verantwortungsbereich.

Mall+Herlan ist Weltmarktführer für Produktionsanlagen zur Herstellung einteiliger Metallverpackungen, wie zum Beispiel Aluminium-Aerosoldosen, Aluminiumtuben oder -flaschen.

Nach seinem Maschinenbaustudium in Aachen sowie anschließendem Aufbaustudium zum Wirtschaftsingenieur begann er 1996 seine berufliche Laufbahn in der Verpackungsentwicklung der Forschung und Entwicklung von SIG Combibloc in Linnich. Nach der Ernennung zum Bereichsleiter Forschung und Entwicklung im Jahre 1999 wechselte er 2003 als Chief Operation Officer der SIG Combibloc North America nach Columbus, USA.

Nach oben

Normen Odenthal

  • Normen Odenthal ist Fernsehmoderator, Journalist, Autor.
  • Seit 2000 arbeitet er für das ZDF und war zunächst als Reporter in Krisengebieten und Auslandsstudios unterwegs.
  • Seit 2005 moderiert er die Sendung "heute nacht", seit 2010 auch das "wochenjournal".
  • Ferner präsentierte er das "morgenmagazin", "mittagsmagazin" und Sondersendungen.
  • Odenthal absolvierte an den Universitäten Göttingen und Bristol (Großbritannien) das Studium der Politik, Publizistik, Volkswirtschaftslehre und des Öffentlichen Rechtes.

Nach oben

Thomas Reiner

Der Diplom-Ingenieur der Verpackungstechnik ist CEO der Firma Berndt & Partner GmbH - Packaging Consultants und berät seit 20 Jahren zahlreiche internationale Firmen. Thomas Reiner ist Vorstandsvorsitzender des dvi und als Sachverständiger in den wichtigsten Gremien der Verpackungswirtschaft tätig..

Nach oben

Andreas Schabert

Andreas Schabert | Leiter Verpackungsentwicklung gesamt | Beiersdorf AG

Herr Andreas Schabert hat in seiner Laufbahn bei der Beiersdorf AG breite Erfahrungen im Innovationsmanagement und in Veränderungsprozessen gesammelt. Er hat verschiedene Positionen für medizinische und kosmetische Produkte in den Bereichen  R&D, Quality und Supply Chain mit wachsender Verantwortung gehalten.

In 2007 hat er den Bereich Global Packaging Development übernommen und mit einer neuen Strategie und globalen Prozessen neu aufgestellt. Unter anderem wurde von ihm dazu ein Innovationsprozess für Packaging entwickelt und der Bereich Design Management neu aufgebaut und etabliert. In 2012  er hat die Funktion dann in die Gesamt R&D bei Beiersdorf überführt. Zu den verpackungsseitig betreuten Marken gehören weltbekannte, starke Marken wie NIVEA, Eucerin, Hansaplast, Labello und 8x4.

Die Beiersdorf AG steht für Skin Care for You – also Hautpflege für dich bzw. für Sie.

Nach oben

Reinhard Schneider

Reinhard Schneider (Jahrgang 1968) studierte Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Absatz und Handel an der Universität St. Gallen. Nach sechsjähriger Marketingtätigkeit, u.a. als Produktmanager bei Nestlé/Schweiz, übernahm er 2000 den Vorsitz der Geschäftsführung von Werner & Mertz und ein Jahr später die Leitung der Consumersparte im Unternehmen. Zuvor hatte Reinhard Schneider seit 1992 die Entwicklung des Mainzer Familienunternehmens aus dem Aufsichtsrat heraus verfolgt.
Reinhard Schneider ist Vorsitzender der Geschäftsführung und Hauptanteilseigner des Familienunternehmens Werner & Mertz, bekannt durch seine Marken Erdal, emsal, tana und FROSCH - Deutschlands nachhaltigste Marke 2009.

Nachhaltigkeit muss in allen unternehmerischen Entscheidungen erlebbar sein! Nur dann kann aus den üblichen Marketingversprechen echtes nachvollziehbares Engagement eines Unternehmens glaubhaft werden und so tiefes Vertrauen beim Verbraucher aufgebaut werden“ so Reinhard Schneider.

Nach oben