Thomas Rau

Thomas Rau

Thomas Rau ist Innovator, Unternehmer, Architekt und einer der anerkannten Vordenker der Circular Economy. Er ist Gründer und Geschäftsführer von Turntoo und RAU Architekten, zwei der ersten Unternehmen in den Niederlanden, die sich auf die Circular Economy spezialisiert haben. Seit vielen Jahren trägt Thomas Rau zur internationalen Diskussion über Nachhaltigkeit bei. 2013 wurde Thomas Rau zum niederländischen Architekten des Jahres gewählt und erhielt den Arc13 Oeuvre Award für seinen Beitrag zum architektonischen Diskurs der weit über die klassischen Grenzen des Fachgebietes hinausreicht.

Thomas Rau hat erste, wegweisende Vorbildprojekte der Kreislaufwirtschaft entwickelt und in Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen realisiert. So entwickelte er gemeinsam mit Philips das Geschäftsmodell Licht als Service, in dem der Kunde nicht länger Eigentümer, sondern Nutzer ist und Abfälle der Vergangenheit angehören. Gemeinsam mit Bosch (2012) hat Turntoo ein Programm entwickelt wobei Mieter aus dem sozialen Wohnungsbau die Leistung eines energiesparenden Kühlschranks oder einer Waschmaschine auf Servicebasis beziehen können. Durch das Modell Produkt als Service, bleibt der Produzent verantwortlich für den gesamten Produktzyklus, was zu einem großen Einsparungspotenzial auf dem Gebiet von Energie und Material führt und wodurch letzendes Abfälle vermieden werden und Material für die Zukunft sichergestellt wird.

Rau zufolge ist jedes existierende Gebäude eine Materialmine und jedes neue Gebäude sollte als Materialdepot entworfen werden. Dabei gilt es sich von dem Begriff der Immobilie zu verabschieden, da jedes Gebäude modular und remontabel entworfen und gebaut werden sollte, als Mobilie sozusagen und Materialvorrat für die Zukunft.